Pressemitteilung Plarad 24.06.2014

Windkraft Zulieferer Forum war Besuchermagnet auf Hannover Messe

Plarad etabliert Forum als Kommunikationsplattform für Akteure der Windkraftbranche

Plarad, Maschinenfabrik Wagner GmbH & Co. KG, Much, Juni 2014
Mit über 500 Besuchern war das Windkraft Zulieferer Forum von Plarad die besucherstärkste Veranstaltung im Rahmen der Suppliers Convention der diesjährigen Hannover Messe – der bedeutendsten Industriemesse weltweit. Referenten und Zuschauer diskutierten über Möglichkeiten, Windkraftanlagen für eine erfolgreiche Energiewende noch effizienter zu machen.

Damit die Energiewende gelingt, müssen alle Akteure der Windkraftbranche reibungslos zusammenarbeiten. Plarad (Maschinenfabrik Wagner) bietet ihnen dafür die geeignete Kommunikationsplattform. Nach dem Debüt im Vorjahr, veranstaltete der Spezialist für Schraubtechnik auf der Hannover Messe erneut das Windkraft Zulieferer Forum. Zehn Referenten hielten am 9. April Vorträge zum Thema „Supply Chain Optimierung in der Windenergiebranche – Anlagenhersteller und Zulieferer im Gespräch.“ Der Fokus lag auf dem Motto „Was die Windenergiebranche von der Automobilindustrie lernen kann.“

„Einer der erfolgreichsten Thementage der gesamten Convention“
Die Deutsche Messe AG zeigte sich als Kooperationspartner vom Erfolg der Veranstaltung begeistert. „Das Windkraft Zulieferer Forum wurde innerhalb der Suppliers Convention in diesem Jahr bereits zum zweiten Mal ausgerichtet. Mit mehr als 500 Teilnehmern war der Messemittwoch damit einer der erfolgreichsten Thementage der gesamten Convention“, sagt Rainer Dorau, Repräsentant NRW der Deutschen Messe AG, und verweist auf die Fortführung der Erfolgsveranstaltung im kommenden Jahr. „Gern werden wir die Partnerschaft mit Plarad auch 2015 fortsetzen, zumal dann auch wieder im Zweijahresturnus die Fachmesse WIND dabei ist.“

Der Bundesverband Windenergie (BWE) hat bereits seine Unterstützung als Schirmherr für eine Fortsetzung des Windkraft Zulieferer Forums im kommenden Jahr zugesagt. Der Verband mit Bundesgeschäftsstelle in Berlin gehört mit über 20.000 Mitgliedern zu den weltweit größten Verbänden der Erneuerbaren Energien. Wolf Stötzel, Fachreferent Technik des BWE, trug mit seiner hervorragenden Moderation zum Erfolg der Podiumsdiskussion mit Resümee bei.

NRW-Klimaschutzminister Johannes Remmel zu Besuch am Plarad-Stand
Auch die Energieagentur NRW will das Forum im nächsten Jahr erneut fördern. Geschäftsführer Dr. Frank-Michael Baumann besuchte den Plarad-Messestand gemeinsam mit NRW-Klimaschutzminister Johannes Remmel (Grüne). „Die Unternehmen, die hier ihre Technologien präsentieren, haben bereits Ideen und Lösungsvorschläge, wie die Energiewende bewältigt werden kann“, sagte Remmel zu seinem Besuch auf der Hannover Messe. „Das müssen wir nutzen. Denn die Erneuerbaren Energien sind ein wichtiger Fortschrittsmotor – auch für NRW.“

Insgesamt waren zehn Redner zu Gast auf dem Windkraft Zulieferer Forum, das im letzten Jahr mit 300 Besuchern sein Debüt auf der Hannover Messe feierte.

Den Impulsvortrag zu diesem Thema hielt Peter Bolz, Geschäftsführer des Systemdienstleisters Brunel Car Synergies aus Bochum. Der Experte für die Entwicklung von Fahrzeug- und Verkehrstechnik verglich Automobil- und Windenergiebranche besonders in Hinblick auf Qualitätssicherungssysteme. Da die Automobilbranche insgesamt zu den Pionieren der Industrie-4.0-Epoche zählt, kann sie mit ihren über Jahrzehnte hinweg optimierten Abläufen der noch relativ jungen Windenergiebranche zu noch mehr Effizienz verhelfen.

Ebenfalls begeistern konnte Sören Daniels. Der Vice President Global Sourcing beim Weltmarktführer Vestas Wind Systems sprach in seinem Vortrag „Auf dem Weg zu einer neuen Supply-Chain-Realität: ein Markt im Wandel“ über das Thema Lieferkettenoptimierung.

Windkraft Zulieferer Forum: Fortsetzung 2015
„Wir sind sehr stolz darauf, dass das Windkraft Zulieferer Forum ein derart starker Publikumsmagnet auf der bedeutendsten Industriemesse der Welt geworden ist“, erklärt Petra Hemming, Manager Market Communications bei Plarad. „Dazu haben die hervorragenden Referenten maßgeblich beigetragen, wofür wir ihnen herzlich danken. Da das Forum die Energiewende als zentrale Kommunikationsplattform begleiten soll, freuen wir uns schon auf die Fortsetzung im Jahr 2015.“

Über Plarad und die Maschinenfabrik Wagner
Die Maschinenfabrik Wagner GmbH & Co. KG steht seit mehr als 50 Jahren mit ihrer Marke Plarad für Qualität, Innovation und Zuverlässigkeit im Bereich der Schraubtechnik. Mit sieben Produktlinien, vom manuellen Kraftvervielfältiger bis zum automatischen Verschraubungssystem, bietet die Maschinenfabrik Wagner die breiteste Produktpalette im Markt.

Zu den Leistungen gehören u.a.: Entwicklung, Konstruktion, Montage, Wartung, Reparatur und  Kalibrierung sowie Schulung, Analyse und Beratung. Die Maschinenfabrik Wagner vereint all diese Kompetenzen unter einem Dach und ist in dieser Form einzigartig in der Welt der Schraubtechnik. Plarad ist eine echte Herstellermarke. Weltweite Kundennähe und das  Know-how in der Industriebranche machen Wagner zu einem Experten für die Verschraubungstechnik und zu einem starken Partner, wenn es um maßgeschneiderte Lösungen geht.
------------
Ca. 5400 Zeichen einschließlich Leerzeichen
Der Abdruck bzw. die Verwendung ist honorarfrei. Wir freuen uns über die Zusendung eines Belegexemplars.
------------

Auch die Energieagentur NRW will das Windkraft Zulieferer Forum von Plarad im kommenden Jahr erneut fördern. Geschäftsführer Dr. Frank-Michael Baumann (3.v.l.) besuchte den Plarad-Messestand gemeinsam mit NRW-Klimaschutzminister Johannes Remmel (Grüne, 2.v.l.) und Peter Knitsch, Staatssekretär im Ministerium für Klimaschutz (l.).Originalbild downloaden | Bild 300px breit

Auch die Energieagentur NRW will das Windkraft Zulieferer Forum von Plarad im kommenden Jahr erneut fördern. Geschäftsführer Dr. Frank-Michael Baumann (3.v.l.) besuchte den Plarad-Messestand gemeinsam mit NRW-Klimaschutzminister Johannes Remmel (Grüne, 2.v.l.) und Peter Knitsch, Staatssekretär im Ministerium für Klimaschutz (l.).

Rainer Dorau, Repräsentant NRW der Deutschen Messe AG: „Das Windkraft Zulieferer Forum wurde innerhalb der Suppliers Convention in diesem Jahr bereits zum zweiten Mal ausgerichtet. Mit mehr als 500 Teilnehmern war der Messemittwoch damit einer der erfolgreichsten Thementage der gesamten Convention.“Originalbild downloaden | Bild 300px breit

Rainer Dorau, Repräsentant NRW der Deutschen Messe AG: „Das Windkraft Zulieferer Forum wurde innerhalb der Suppliers Convention in diesem Jahr bereits zum zweiten Mal ausgerichtet. Mit mehr als 500 Teilnehmern war der Messemittwoch damit einer der erfolgreichsten Thementage der gesamten Convention.“

Ebenfalls begeistern konnte Sören Daniels. Der Vice President Global Sourcing beim Weltmarktführer Vestas Wind Systems sprach in seinem Vortrag „Auf dem Weg zu einer neuen Supply-Chain-Realität: ein Markt im Wandel“ über das Thema Lieferkettenoptimierung.Originalbild downloaden | Bild 300px breit

Ebenfalls begeistern konnte Sören Daniels. Der Vice President Global Sourcing beim Weltmarktführer Vestas Wind Systems sprach in seinem Vortrag „Auf dem Weg zu einer neuen Supply-Chain-Realität: ein Markt im Wandel“ über das Thema Lieferkettenoptimierung.

Peter Bolz, Geschäftsführer des Systemdienstleisters Brunel Car Synergies aus Bochum, hielt einen Impulsvortrag zum Thema „Automobil- und Windenergie Branche im perspektivischen Vergleich“.Originalbild downloaden | Bild 300px breit

Peter Bolz, Geschäftsführer des Systemdienstleisters Brunel Car Synergies aus Bochum, hielt einen Impulsvortrag zum Thema „Automobil- und Windenergie Branche im perspektivischen Vergleich“.

Wolf Stötzel, Fachreferent Technik des Bundesverband Windenergie, trug mit seiner hervorragenden Moderation zum Erfolg der Podiumsdiskussion bei.Originalbild downloaden | Bild 300px breit

Wolf Stötzel, Fachreferent Technik des Bundesverband Windenergie, trug mit seiner hervorragenden Moderation zum Erfolg der Podiumsdiskussion bei.

Insgesamt waren zehn Redner zu Gast auf dem Windkraft Zulieferer Forum, das im letzten Jahr mit 300 Besuchern sein Debüt auf der Hannover Messe gab. Dieses Jahr lautete das Motto „Was die Windenergiebranche von der Automobilindustrie lernen kann.“Originalbild downloaden | Bild 300px breit

Insgesamt waren zehn Redner zu Gast auf dem Windkraft Zulieferer Forum, das im letzten Jahr mit 300 Besuchern sein Debüt auf der Hannover Messe gab. Dieses Jahr lautete das Motto „Was die Windenergiebranche von der Automobilindustrie lernen kann.“

Markus Michael, Referent für die Maschinenfabrik Wagner: „Zulieferer sind mittlerweile auch Komplettdienstleister: wer als Zulieferer erfolgreich sein will, muss heute alles aus einer Hand bieten.“Originalbild downloaden | Bild 300px breit

Markus Michael, Referent für die Maschinenfabrik Wagner: „Zulieferer sind mittlerweile auch Komplettdienstleister: wer als Zulieferer erfolgreich sein will, muss heute alles aus einer Hand bieten.“

Petra Hemming, Manager Market Communications bei Plarad: „Wir sind sehr stolz darauf, dass das Windkraft Zulieferer Forum ein derart starker Publikumsmagnet auf der bedeutendsten Industriemesse der Welt geworden ist. Dazu haben die hervorragenden Referenten maßgeblich beigetragen, wofür wir ihnen herzlich danken.“Originalbild downloaden | Bild 300px breit

Petra Hemming, Manager Market Communications bei Plarad: „Wir sind sehr stolz darauf, dass das Windkraft Zulieferer Forum ein derart starker Publikumsmagnet auf der bedeutendsten Industriemesse der Welt geworden ist. Dazu haben die hervorragenden Referenten maßgeblich beigetragen, wofür wir ihnen herzlich danken.“

Mit über 500 Besuchern war das Windkraft Zulieferer Forum von Plarad die besucherstärkste Veranstaltung der Hannover Messe 2014 – der bedeutendsten Industriemesse weltweit. Referenten und Zuschauer diskutierten über Möglichkeiten, Windkraftanlagen für eine erfolgreiche Energiewende noch effizienter zu machen. Logo: Windkraft Zulieferer ForumOriginalbild downloaden | Bild 300px breit

Mit über 500 Besuchern war das Windkraft Zulieferer Forum von Plarad die besucherstärkste Veranstaltung der Hannover Messe 2014 – der bedeutendsten Industriemesse weltweit. Referenten und Zuschauer diskutierten über Möglichkeiten, Windkraftanlagen für eine erfolgreiche Energiewende noch effizienter zu machen. Logo: Windkraft Zulieferer Forum

Fotos und Logo: PlaradOriginalbild downloaden | Bild 300px breit

Fotos und Logo: Plarad

Press contact:

ofischer communication
Thomas Lübke
Rosenweg 12
D-53225 Bonn

Tel: work+49 228-4 22 13 88-0
Mobile: cell

plaradofischercom

www.ofischer.com


Plarad, Maschinenfabrik Wagner GmbH & Co. KG
Nâlan Baykal-Schneider
Birrenbachshöhe 17
D-53804 Much

Tel: work+49 2245 62-881
Mobile: cell

Baykal-Schneiderplaradde

www.plarad.de


totop