Pressemitteilung Kuraray 11.05.2016

Wie Banknoten länger durchhalten

KURARAY POVAL® erhöht die Haltbarkeit von Banknotenpapier

Kuraray Europe GmbH, Frankfurt am Main, Hattersheim und Köln-Troisdorf. Mai 2016
Banknoten werden aus Spezialpapieren gefertigt und müssen extremen Anforderungen standhalten. Durch Beschichtung mit KURARAY POVAL® werden sie falzfester, schmutzabweisend, griffiger und sogar besser bedruckbar.

Bekannt ist, dass Banknoten Sicherheitselemente enthalten, die vor Fälschung schützen sollen. Aber wer macht sich schon Gedanken, um die alltäglichen Belastungen, denen Banknoten trotzen müssen?

In Deutschland sind Banknoten laut Deutscher Bundesbank zwischen ein und fünf Jahre im Umlauf. Während Fünf- und Zehn-Euro-Scheine etwa einmal im Jahr ausgetauscht werden müssen, sind die deutlich seltener genutzten 500-Euro-Scheine bis zu fünf Jahre im Gebrauch. So lag die Zahl der in der Eurozone ausgegebenen 10-Euro-Scheine im Dezember 2015 laut Statistik bei rund 2,3 Millionen Stück, die Zahl der insgesamt ausgegebenen Banknoten bei etwa 18,9 Milliarden Stück.

Banknoten sind nicht einfach Papier
Banknoten gehen ständig von Hand zu Hand und werden selten mit Sorgfalt behandelt. Sie werden geknickt, gefaltet, werden nass und sogar manchmal mitgewaschen. Um das aushalten, sind sie nicht einfach aus normalem Papier gefertigt, sondern werden auf Spezialpapier gedruckt. Dieses Papier ist fester, stärker und flexibler als herkömmliche Papiere, denn Banknoten erfordern dauerhaftes, griff- und falzfestes, für den Mehrfarbendruck geeignetes Papier.

Gut beschichtet hält länger
KURARAY POVAL® sorgt dafür, dass Banknoten diesen Belastungen standhalten. „Bei der Herstellung von Banknotenpapieren gewährleistet der Einsatz von Polyvinylalkohol eine deutliche Steigerung der mechanischen Eigenschaften,“ erläutert Heiko Mack, Leiter des POVAL-Geschäfts der Kuraray Europe GmbH. „Es wird als dünner Film mit einer Leimpresse auf das Papier aufgetragen und verleiht ihm eine erhöhte Festigkeit. Durch die Verwendung von Polyvinylalkohol wird die Wasseraufnahme deutlich verringert. Die gesteigerte Falzfestigkeit macht die Banknote griffiger und bewahrt sie davor, rasch zu zerfleddern oder einzureißen.“ Neben mechanischer Stabilität benötigen Banknoten auch Schutz vor Verschmutzungen, denn Schmutz und Hautfette lassen Papier rasch alt aussehen. So wirkt eine dünne Beschichtung des Polyvinylalkohols schmutzabweisend und stößt Fette oder Öle ab.

Der Klang des Geldes
Bei einer weiteren Eigenschaft des Banknotenpapiers ist KURARAY POVAL® mit im Spiel. Es beeinflusst die Dimensionsstabilität der Banknote und erhält damit auch den Klang einer Banknote. KURARAY POVAL® verbessert darüber hinaus die Bedruckbarkeit des Basispapieres.

„Banknoten zählen zu den Spezialpapieren und haben auch in Zeiten des Überangebotes an Massenpapieren stets ihren Markt halten können“, führt Dr. Samuel Michel, Senior Manager Waterborne Systems der Kuraray Europe GmbH, aus. „Für den Papiermacher sind sie daher als profitable Nischenprodukte begehrt, sofern er die Ausrüstung und die Logistik besitzt, sie zu fertigen. Einige Papierhersteller haben es mit solchen Spezialsorten sogar zu hohen Tonnagen und Umsätzen gebracht.“

Über Kuraray
Die Kuraray-Gruppe ist ein expandierendes, börsennotiertes Unternehmen der Spezialchemie mit Sitz in Tokio, Japan, über 8.300 Mitarbeitern weltweit sowie einem Umsatz von rund 4 Milliarden Euro. Die hundertprozentige Tochtergesellschaft Kuraray Europe GmbH mit Sitz in Hattersheim am Main beschäftigt rund 800 Mitarbeiter. Kuraray zählt zu den größten Anbietern von Polymeren und synthetischen Mikrofasern und ist international führend in der Entwicklung und Anwendung innovativer Hochleistungsmaterialien für viele Industriezweige. In Europa ist Kuraray der führende Hersteller von Polyvinylalkohol (KURARAY POVAL®) und Polyvinylbutyral (Mowital®).Diese Produkte werden in vielen Bereichen des täglichen Lebens eingesetzt: zur Herstellung von Papier, Textilien, Verpackungen, Druckfarben, Lacken, Klebstoffen, Kosmetika und Keramiken. Unter dem Markennamen Trosifol® stellt Kuraray Folien her, die für Verbundsicherheitsglas in Fahrzeugen, Gebäuden und Solaranlagenverwendet werden. Zum Produktangebot gehören außerdem chemische Spezialitäten, Aktivkohle, thermoplastische Elastomere, Kunstfasern, Kunstleder und Dentalprodukte.

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.kuraray.eu
------------
Ca. 3.175 Zeichen inkl. Leerzeichen.
Der Abdruck bzw. die Verwendung ist honorarfrei. Wir freuen uns über die Zusendung eines Belegexemplars.

Gut beschichtet hält länger: KURARAY POVAL® sorgt dafür, dass Banknoten den alltäglichen Belastungen standhalten. Bei der Herstellung von Banknotenpapieren gewährleistet der Einsatz von Polyvinylalkohol eine deutliche Steigerung der mechanischen Eigenschaften.Originalbild downloaden | Bild 300px breit

Gut beschichtet hält länger: KURARAY POVAL® sorgt dafür, dass Banknoten den alltäglichen Belastungen standhalten. Bei der Herstellung von Banknotenpapieren gewährleistet der Einsatz von Polyvinylalkohol eine deutliche Steigerung der mechanischen Eigenschaften.

Der Stoff aus dem viele Träume sind: Erst mit KURARAY POVAL® werden diese auf Dauer wahr. Denn Banknoten gehen ständig von Hand zu Hand und werden selten mit Sorgfalt behandelt. Um das lange auszuhalten, sind sie nicht einfach aus normalem Papier gefertigt, sondern werden auf mit KURARAY POVAL®  beschichteten Spezialpapier gedruckt.Originalbild downloaden | Bild 300px breit

Der Stoff aus dem viele Träume sind: Erst mit KURARAY POVAL® werden diese auf Dauer wahr. Denn Banknoten gehen ständig von Hand zu Hand und werden selten mit Sorgfalt behandelt. Um das lange auszuhalten, sind sie nicht einfach aus normalem Papier gefertigt, sondern werden auf mit KURARAY POVAL® beschichteten Spezialpapier gedruckt.

Logo: KurarayOriginalbild downloaden | Bild 300px breit

Logo: Kuraray

Press contact:

ofischer communication
Jana Behr
Rosenweg 12
D-53225 Bonn

Tel: work+49 228-4 22 13 88-0
Mobile: cell+49 151 253 663 94

kurarayofischercom

www.ofischer.com


totop