Pressemitteilung Kuraray 24.06.2016

Kuraray wird 90 Jahre: Mit bahnbrechenden Technologien die Welt verbessern

Kuraray Europe GmbH gratuliert mit Jubiläums-Website

Kuraray Europe GmbH, Frankfurt am Main, Hattersheim und Köln-Troisdorf. Juni 2016
Kunstseide, also Rayon, war der „Stoff“, aus dem die Erfolgsgeschichte von Kuraray gesponnen wurde. 90 Jahre sind seit der Gründung des japanischen Spezialchemie-Unternehmens am 24. Juni 1926 vergangen. Heute engagieren sich inzwischen 8.300 Mitarbeiter weltweit, das Unternehmensziel umzusetzen, mit einzigartigen Produkten aktiv die Zukunft zu gestalten. Bereits 1965 wurde die erste Niederlassung in Deutschland geründet. Heute sitzt die Kuraray Europe GmbH in Hattersheim bei Frankfurt am Main, mit weiteren deutschen Produktionsanlagen in Köln-Troisdorf und Frankfurt am Main. Anlässlich des diesjährigen Jubiläums hat die Kuraray Europe GmbH eine Microsite gestaltet, die die Highlights aus fast einem Jahrhundert Firmengeschichte zusammenfasst.

„Wir finden, dass das 90. Firmenjubiläum ein sehr guter Zeitpunkt ist, um die Entwicklungen der vergangenen Jahre Revue passieren zu lassen – und auch einen Blick in die Zukunft zu werfen“, so Dr. Matthias Gutweiler, Geschäftsführer der Kuraray Europe GmbH. „Unsere neue Microsite stellt auf vielfältige Weise die Anfänge des Unternehmens, seine Innovationen und seine Mitarbeiter vor.“

Zu Beginn entwickelte sich das Geschäft vor allem rund um Fasern und Textilien. 1950 brachte Kuraray als erstes Unternehmen weltweit Fasern auf der Basis von Polyvinylalkohol auf den Markt. In den Folgejahren erfanden die Chemieexperten eine eigene Technologie im Bereich Polymerchemie und synthetische Chemie. Auf dieser Basis entwickelten sie eine Vielzahl von Hochleistungsharzen, wie zum Beispiel EVAL™ und KURARAY POVAL®. Damit sicherte sich das Unternehmen einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil und legte den Grundstein, um das Geschäft kontinuierlich zu erweitern.

Pioniergeist – Basis des weltweiten Erfolgs
Kuraray verdankt seinen Erfolg vor allem seinem Pioniergeist. So entwickelte es als erstes Unternehmen weltweit eine Technologie für die Massenproduktion von Polyvinylalkohol (KURARAY POVAL®). Auf Basis von Polymer- und synthetischer Chemie hat die Kuraray Gruppe verwandte Technologien und Expertisen gebündelt und dadurch neue Produktionsverfahren geschaffen. Auch heute und in Zukunft stellt sich das Chemieunternehmen mit neuen Lösungen auf Basis einzigartiger Technologien den zahlreichen globalen Herausforderungen, wie der globalen Erwärmung, endlicher natürlicher Ressourcen, Nahrungsmittel- und Wasserknappheit sowie vor allem der Umweltverschmutzung.

Meilensteine der Produktgeschichte
Eine wichtige Produkterfindung war zum Beispiel die als erste selbstentwickelte aus Polyvinylalkohol (PVOH) hergestellte Synthesefaser KURALON®. Sie wird in zahlreichen industriellen Bereichen in erster Linie wegen ihrer hohen Festigkeit, der geringen Ausdehnung und dem hohen Elastizitätsmoduls sowie weiterer einzigartiger Leistungseigenschaften als Verstärkung von Gummi, in Spezialpapier oder beispielsweise als Verstärkung im Baugewerbe eingesetzt.

Es folgten KURARAY POVAL® und KURARAY POVAL (Mowiol®). Beides sind Markennamen der Polyvinylalkohole (PVOH) von Kuraray. Ihre physikalischen und chemischen Eigenschaften ermöglichen ein ausgesprochen breites Anwendungsspektrum, zum Beispiel im Einsatz bei Spezialpapieren, wie in Banknoten, Textilien, Klebstoffen, in der Bauindustrie oder auch als Polarisationsfilm in allen gängigen LCD-Bildschirmen weltweit.

1978 brachte der Chemiespezialist das international erste Bondingsystem auf den Markt: CLEARFIL™ BOND-SYSTEM F. Damit eröffnete Kuraray eine neue Ära in der adhäsiven Zahnmedizin. 1999 startete die Genestar™-Produktion. Dabei handelt es sich um einen neuartigen, von Kuraray aus einem einzigartigen C9-Monomer entwickelten, technischen Polyamid-Kunststoff, der in elektrischen und elektronischen Komponenten sowie Automobilteilen Verwendung findet. Zahlreiche Akquisitionen und weitere Entwicklungen runden das Portfolio ab, das die Bandbreite als vielseitiges Unternehmen der Spezialchemie sicherstellt.

Wichtige Säulen: Umweltschutz und Sicherheit
So groß und stetig das Wachstum auch ist, verliert das Unternehmen nie den Anspruch für ein verantwortungsvolles Handeln aus dem Blick. Als Chemieunternehmen fühlt es sich dem Responsible-Care-Gedanken verpflichtet und steht zu seiner Verantwortung – auch gegenüber künftigen Generationen. Das beinhaltet sowohl die Sicherheit seiner Mitarbeiter, als auch die Vermeidung schädlicher Umweltauswirkungen in der Produktion, die Verringerung des Energiebedarfs seiner Anlagen sowie die Entwicklung neuer Produkte und Technologien für den Umweltschutz.

Visionen, die täglich umgesetzt werden
Kuraray stellt hohe Ansprüche an sich selbst und hat entsprechend für das ganze Unternehmen geltende Werte definiert. In erster Linie möchte es mit innovativen und einzigartigen Produkten an der Lösung globaler Herausforderungen mitarbeiten und zur Verbesserung der Lebensqualität beitragen. Die Entwicklung neuer Geschäftsfelder, Produkte und Anwendungen hat dabei eine hohe Priorität. Allerdings fokussiert das Unternehmen nicht nur auf wirtschaftlichen Erfolg sondern nimmt auch seine soziale Verantwortung zur Förderung des Allgemeinwohls sehr ernst und setzt sie in zahlreichen Aktionen und Maßnahmen um. So gibt es auf europäischer Ebene zum Bespiel Kooperationen mit Schulen, Hochschulen und Universitäten, eine langjährige Unterstützung der Aktion „Geschenke der Hoffnung“, die Teilnahme am Malteser Social Day oder auch Spendenaktionen für Flüchtlinge.

In Japan hat das Unternehmen bereits in seinen Anfängen soziale und kulturelle Einrichtungen gegründet, wie zum Beispiel das Ohara Kunstmuseum, das Kurashiki Zentralkrankenhaus, das Ohara Institut für Sozialforschung und das lnstitut für Arbeitswissenschaft. Heute engagiert sich die Gruppe in eigenen sozialen Aktivitäten in Japan und bietet z.B. Chemieunterricht für Jungen und Mädchen, Workshops für Menschen mit mentaler Behinderung an oder führt große Spendenaktionen durch.

Zuerst kommen die Mitarbeiter
Von Anfang legt Kuraray großen Wert auf seine Mitarbeiter. Schon in den 1920er Jahren stellte das Unternehmen Wohnheime für die jungen Mitarbeiter bereit und ließ Fitness-Einrichtungen und Kindergärten bauen. Heute ist es Aufgabe der HR-Abteilung, dass jeder Mitarbeiter ein Arbeitsumfeld erhält, in dem persönliches Wachstum möglich ist. Dazu gehören Maßnahmen, wie die Förderung der Mitarbeiter und der Vielfalt, faire Leistungsbewertungen und eine gesunde Unternehmenskultur.

90 Jahre Kuraray: Die Jubiläums-Website
All diese Inhalte und noch vieles mehr hat Kuraray Europe jetzt in einer eigenen Jubiläums-Website zusammengestellt.

Begrüßt werden die virtuellen Gäste vom Unternehmens-Maskottchen, dem Alpaka Kuraray-Chan. In den japanischen Kuraray TV-Spots spielt es eine zentrale Rolle. Es soll die Einzigartigkeit des Unternehmens und seine Fähigkeit verkörpern, neue Lösungen für die globalen Herausforderungen zu entwickeln.

Neben der Unternehmensvision und einer Timeline zur Produktgeschichte, berichten zwei aktuelle Mitarbeiter aus generationsübergreifenden Sicht über das Unternehmen und geben so einen spannenden Einblick in die tägliche Arbeit.

Außerdem enthält die Seite ein Video, in dem der Besucher von den beiden Geschäftsführern der Kuraray Europe GmbH, Dr. Matthias Gutweiler und Yoshiki Kuroki, durch die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft von Kuraray geführt wird. Sie stellen die Unternehmensgeschichte sowohl aus internationaler als auch aus europäischer Sicht vor. Weiteres Highlight der Webseite: die persönlichen Glückwünsche der Mitarbeiter ans Unternehmen.

Abgerundet wird die Jubiläums-Website von einem Bericht über die umfangreiche Spendenaktion „Sending School Backpacks across the Sea" der japanischen Firmenzentrale, durch die in den letzten zehn Jahren über 90.000 gebrauchte Schulranzen an Kinder in Afghanistan und andere Regionen geschickt werden konnten, die kriegsbedingt schulisch stark benachteiligt sind.

Eines steht fest: Kuraray wird auch in den nächsten 90 Jahren alles daran setzen, seine Unternehmensphilosopie in die Tat umzusetzen: Neue Geschäftsfelder unter Nutzung bahnbrechender Technologien zu entwickeln, die weltweit zum Schutz der Umwelt beitragen und so die Lebensqualität verbessern. Viel Erfolg dafür und „Happy Birthday“! Die Jubiläums-Website ist unter www.kuraray.eu/ 90-jahre-kuraray zu finden.

Über Kuraray
Die Kuraray-Gruppe ist ein expandierendes, börsennotiertes Unternehmen der Spezialchemie mit Sitz in Tokio, Japan, über 8.300 Mitarbeitern weltweit sowie einem Umsatz von rund 4 Milliarden Euro. Die hundertprozentige Tochtergesellschaft Kuraray Europe GmbH mit Sitz in Hattersheim am Main beschäftigt rund 800 Mitarbeiter. Kuraray zählt zu den größten Anbietern von Polymeren und synthetischen Mikrofasern und ist international führend in der Entwicklung und Anwendung innovativer Hochleistungsmaterialien für viele Industriezweige. In Europa ist Kuraray der führende Hersteller von Polyvinylalkohol (KURARAY POVAL®) und Polyvinylbutyral (Mowital®).Diese Produkte werden in vielen Bereichen des täglichen Lebens eingesetzt: zur Herstellung von Papier, Textilien, Verpackungen, Druckfarben, Lacken, Klebstoffen, Kosmetika und Keramiken. Unter dem Markennamen Trosifol® stellt Kuraray Folien her, die für Verbundsicherheitsglas in Fahrzeugen, Gebäuden und Solaranlagenverwendet werden. Zum Produktangebot gehören außerdem chemische Spezialitäten, Aktivkohle, thermoplastische Elastomere, Kunstfasern, Kunstleder und Dentalprodukte.

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.kuraray.eu
------------
Ca. 8.460 Zeichen, inkl. Leerzeichen.
Der Abdruck bzw. die Verwendung ist honorarfrei. Wir freuen uns über die Zusendung eines Belegexemplars.

Jeder tippt täglich darauf herum, aber keiner weiß es: In den Polarisationsfilmen aller gängigen LCD-Bildschirme ist KURARAY POVAL® Film ein Grundbestandteil.Originalbild downloaden | Bild 300px breit

Happy Birthday Kuraray: Zum 90. Geburtstag hat Kuraray Europe eine Jubiläums-Website gelauncht. Sie gibt einen spannenden Einblick in das Unternehmen, seine Geschichte und die umfangreiche Produktpalette.

LCD-Screens enthalten Flüssigkristalle, die in Abhängigkeit von der angelegten Spannung ihre Durchlässigkeit für polarisiertes Licht ändern können. Dieses polarisierte Licht wird mittels einer Hintergrundbeleuchtung und Polarisationsfilmen erzeugt. Sogenannte H-Folien-Polarisationsfilter bestehen aus einer farblosen Polyvinylalkohol-Folie mit eingelagertem Jod, und Schutzfolien, um Feuchtigkeit abzuhalten.Originalbild downloaden | Bild 300px breit

Seit vielen Jahren wehen die Fahnen mit dem Kuraray-Logo im Wind: hier vor der Unternehmenszentrale der Kuraray Europe GmbH in Hattersheim bei Frankfurt am Main.

Logo: KurarayOriginalbild downloaden | Bild 300px breit

Logo: Kuraray

Press contact:

ofischer communication
Jana Behr
Rosenweg 12
D-53225 Bonn

Tel: work+49 228-4 22 13 88-0
Mobile: cell+49 151 253 663 94

kurarayofischercom

www.ofischer.com


totop