Pressemitteilung Felss 24.04.2014

Felss auf der Tube: Neueste Trends in der Kaltumformung

Top Management stellt strategische Themen vor

Felss Systems GmbH, Königsbach-Stein, Baden-Württemberg, April 2014.
Als Automobilzulieferer und Spezialist in der Kaltumformung von Rohren setzt Felss Systems auf die Kaltumformverfahren Rundkneten, Axialformen, Biegen, Endenbearbeitung und Autofrettage. Auf der Tube 2014 zeigt Felss die neuesten Trends in der Kaltumformung: die kompakte Rohrbiegemaschine CBC compact und die MEC zur präzisen Endenbearbeitung.

Auf der Pressekonferenz gab es einen wirtschaftlichen Rückblick auf 2013, und das Top Management von Felss stellte seine strategischen Themen vor: "Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit unserer Kunden durch projektorientiertes Arbeiten" und "Zukunftsweisende Entwicklungen fur den Bereich Automotive – unser Beitrag zu Leichtbau und CO2-Reduzierung".

Die Besucher auf dem Tube-Messestand von Felss sind immer wieder beeindruckt von der nahezu endlosen Formenvielfalt der rundgekneteten und axialgeformten Komponenten. Sowieso kann der Anwender von Felss Maschinen und Transferlinien höchste Prozesssicherheit und engste Toleranzen erwarten. So unterstützt Felss die Industrie bei der wirtschaftlichen Fertigung von komplexen Bauteilen. Davon können sich die Fachbesucher bei der Live-Vorstellung an der laufenden Maschine überzeugen.

Projektorientiertes Arbeiten: schnell, flexibel und kundenorientiert
"Zukunftssicher bleiben und die Wettbewerbsfähigkeit unserer Kunden durch projektorientiertes Arbeiten steigern" - eine wichtige strategische Ausrichtung beim Experten für Kaltumformung. Doch was steckt konkret dahinter? Bei Felss werden alle Projektziele in Verbindung zu den Unternehmenswerten gesetzt: Ambition, Mut, Neugier, Veränderungswille, Wertschätzung und Umsetzungsstärke. Für die Umsetzung von Projekten bedeutet das: Schnelligkeit, Flexibilität und Kundenorientierung.

"So arbeiten interdisziplinäre Teams nicht nur gemeinsam an einem Ziel - sie tun das sogar in gemeinsamen Teamraum speziell für alle Kundenprojekte", erklärt Rainer Schiessle, Chief Operations Officer der Felss Gruppe. "Das Ziel ist maximale Kundenorientierung durch Fokussierung auf das Projekt als Ganzes mit höchsten Qualitätsstandards. Hinzu kommen kurze und termintreue Lieferzeiten sowie die kostengerechte Ausführung."

Der Kundennutzen liegt auf der Hand
Das projektorientierte Arbeiten ermöglicht kurze Reaktionszeiten auf Kundenwünsche - und das bei optimalen Lieferzeiten. Kunden erhalten fachbereichsübergreifend durchgängig durchdachte Lösungen mit den besten Qualitätsergebnissen. Der persönliche Ansprechpartner bei Felss führt den Kunden von der Angebotsphase durch die gesamte Auftragsabwicklung bis zur Übergabe an den Servicebereich.

Der Rückblick auf 2013 in Zahlen
Im Zuge der Internationalisierung hat die Unternehmensgruppe mit Hauptsitz im baden-württembergischen Königsbach-Stein weitere fünf Standorte in Deutschland, der Schweiz, in den USA und China aufgebaut. Seit dem Jahr 2000 konnte Felss mit dieser Strategie ein durchschnittliches jährliches Umsatzwachstum von 8 Prozent von rund 40 Millionen auf mittlerweile über 100 Millionen Euro in 2013 verzeichnen.

Insbesondere Felss Rotaform in China ist auf Wachstumskurs. Die Flächenerweiterung für den Umsatzzuwachs wurde erfolgreich umgesetzt und nach der Anlaufphase befindet sich das Unternehmen seit 2013 auch in die Grüne Zone. Zum wiederholten Male lieferte Felss Rotaform US ein hervorragendes Ergebnis ab. Der deutschsprachige Raum zeigte sich mit Felss Rotaform DE und CH stabil.

Etwa ein Drittel des Umsatzes wurde im Maschinenbau erwirtschaftet; Geschäfte in Europa machten ca. 65 Prozent des Gesamtumsatzes aus. Weltweit beschäftigt Felss rund 550 Mitarbeiter, davon 330 in Deutschland, davon sind durchschnittlich 11 Prozent Auszubildende.

Unternehmerische Highlights 2013

Golden Snake Projekt in China. 2013 war das Jahr der Goldenen Schlange, zumindest für die rund 1,3 Milliarden Menschen in China. Für das Felss-Management ein Anlass, gemeinsam die Prozesse im chinesischen Werk zu optimieren, Veränderungsprozesse zu beschleunigen. Eine Frage stellte sich jedoch: Wie lässt sich das gesammelte Know-how zu den Themen Rundkneten und Axialformen von Europa nach Asien transferieren? Die Golden Snake-Antwort ist so naheliegend wie wirkungsvoll: Felss-Experten bewerteten vor Ort die Produktionsprozesse, brachten Änderungsvorschläge direkt in den Ablauf ein und beobachteten die Effekte auf den Produktionsfluss. Der Erfolg gibt dem Ansatz recht, wie die Bilanz des letzten Jahres mit sechs Prozent Rendite zeigt. Doch es gibt noch viel zu tun - 2014 ist in China das Jahr des hölzernen Pferdes. Folgerichtig startete bei Felss Rotaform China das Wooden Horse Project.

Verschmelzung im Januar 2013. Die zwei Maschinenbauunternehmen der Felss Gruppe, die Felss GmbH und Felss Burger GmbH, gehen seit dem 18. Januar 2013 noch mehr als bisher gemeinsame Wege, indem sie zu einem Unternehmen verschmolzen. Das Unternehmen trägt zukünftig den Namen Felss Systems GmbH. Die beiden Standorte in Königsbach-Stein und Nesselwang bleiben erhalten.

Know-How ist alles - über Kunden-Partnerschaften und wertvolle Mitarbeiter
Im Netzwerk der Innovationen bildet Felss strategische Partnerschaften mit Kunden, Lieferanten und Hochschulen. Dazu passt der klar definierte Produktentstehungsprozess, Felss-PEP. Dabei geht es natürlich auch um Wissens- und Innovationsmanagement, dass das Unternehmen in ein Know-How-Konzept gegossen hat.

"Das Innovationsmanagement unterstützt uns, die richtigen Ideen ambitioniert für uns und unseren Kunden umzusetzen", Dr. Michael Marré, Leiter Entwicklung und Innovation, Felss Systems GmbH.

Wer Know-How zum strategischen Faktor erklärt, dem ist die Personalentwicklung naturgemäß wichtig. Regelmäßige Schulungen der Mitarbeiter und die Teilnahme an Jugend forscht sind schon fast selbstverständlich. Möglich sind Fachkarrieren mit Teilnahme an der Felss Akademie.

Ausblick 2014: zukunftsweisende Entwicklungen für den Bereich Automotive-Leichtbau und CO2 Reduzierung
Felss unterstützt die Automotive-Industrie bei ihrem Ziel, den CO2-Ausstoss zu senken. Die Aufgabenstellung: Gewichtsreduktion bei gleichzeitiger Steigerung des Wirkungsgrades. Hinzu kommt die Abfallvermeidung. Felss gilt als der kompetente, verlässliche und innovative Technologiepartner für folgende Produktionsfelder:

  • Wischersystem (Federstahleinlage)
  • Steuerung (Lenksäule)
  • Antriebsstrang (Seitenwelle)
  • Bremssystem (Bremsleitung)
  • Sicherheit (Crash tube)
  • Getriebe (Statorwelle)
  • Fuel (Diesel-Einspritzleitung)
  • Motor (Nockenwellen)

Entwicklung und Innovation: Rundkneten
Die technischen Highlights beim Rundkneten im schlagwortartigen Überblick: 60 Prozent weniger Gesamtenergieverbrauch, Erhöhung der Prozessstabilität durch Weiterentwicklung der Außen- und Innenwerkzeuge, elektrische Spannzange, neue Prozessfolgen aus umformenden und spanenden Verfahren sowie bedarfsgerechte Schmierung, Taktzeitreduzierung durch neues Transferkonzept und ein Programmassistent zum schnellen Anpassen von Umformparametern.

Entwicklung und Innovation: Autofrettage
Die technischen Highlights bei Rail- + Gehäusefrettage im schlagwortartigen Überblick: Kurze Umrüstzeiten durch kompakte Spannvorrichtungen mit schnellwechselbaren Spannzylindern sowie Teilezuführung mit Handlingsystemen oder manuell. Verkettbar mit vor- und/oder nachgelagerten Prozessen. Mit Verlustölaufbereitung und Rückführung in den Hochdruckkreislauf. Insgesamt geringe Betriebs- und Verschleißkosten. Autofrettage ermöglicht den Einsatz des produzierten Bauteiles bei höherem Betriebsdruck.

Entwicklung und Innovation: Axialformen
Die technischen Highlights beim Axialformen im schlagwortartigen Überblick: Gebauter Pressstempel als neues Werkzeugkonzept für Innenverzahnungen. Hohe Präzision durch drahterodierte Verzahnungskontur, Erweiterung des Werkstückspektrums sowie Verzahnungskrone als Wechselteil (günstiger, da Halter nicht aus Hartmetall).

Über die Felss-Gruppe
Die Felss Gruppe produziert unter dem Markennamen Felss Shortcut Technologies für diverse Branchen wie zum Beispiel der Automobilindustrie sowohl Maschinen zur Metallbearbeitung als auch Komponenten. Technisch stehen die Kaltumform-Verfahren Rundkneten, Axialformen, Biegen, Autofrettage und Enden-bearbeitung im Mittelpunkt.
Mit Hauptsitz in Königsbach-Stein, erwirtschaftet Felss mit etwa 540 Mitarbeitern in 4 Ländern mehr als 100 Millionen Euro.
------------
Ca. 8400 Zeichen einschließlich Leerzeichen
Der Abdruck bzw. die Verwendung ist honorarfrei. Wir freuen uns über die Zusendung eines Belegexemplars. Weitere Informationen finden Sie hier.
------------

Andreas Egelseder - Chief Market and Technology Officer (CMTO) bei der Felss Gruppe.Originalbild downloaden | Bild 300px breit

Andreas Egelseder - Chief Market and Technology Officer (CMTO) bei der Felss Gruppe.

Mark Schwegler, Chief Financial Officer (CFO) bei der Felss Gruppe.Originalbild downloaden | Bild 300px breit

Mark Schwegler, Chief Financial Officer (CFO) bei der Felss Gruppe.

Rainer Schiessle, Chief Operations Officer (COO) der Felss Gruppe: "Das Ziel ist maximale Kundenorientierung durch Fokussierung auf das Projekt als Ganzes mit höchsten Qualitätsstandards. Hinzu kommen kurze und termintreue Lieferzeiten sowie die kostengerechte Ausführung."Originalbild downloaden | Bild 300px breit

Rainer Schiessle, Chief Operations Officer (COO) der Felss Gruppe: "Das Ziel ist maximale Kundenorientierung durch Fokussierung auf das Projekt als Ganzes mit höchsten Qualitätsstandards. Hinzu kommen kurze und termintreue Lieferzeiten sowie die kostengerechte Ausführung."

Dr. Michael Marré, Leiter Entwicklung und Innovation, Felss Systems GmbH: "Das Innovationsmanagement unterstützt uns, die richtigen Ideen ambitioniert für uns und unseren Kunden umzusetzen."Originalbild downloaden | Bild 300px breit

Dr. Michael Marré, Leiter Entwicklung und Innovation, Felss Systems GmbH: "Das Innovationsmanagement unterstützt uns, die richtigen Ideen ambitioniert für uns und unseren Kunden umzusetzen."

Originalbild downloaden | Bild 300px breit

[Bildunterschrift auch zum vorhergehenden Bild] Auf der Tube 2014 zeigt Felss die neuesten Trends in der Kaltumformung: die kompakte Rohrbiegemaschine CBC compact und die MEC zur präzisen Endenbearbeitung.Originalbild downloaden | Bild 300px breit

[Bildunterschrift auch zum vorhergehenden Bild] Auf der Tube 2014 zeigt Felss die neuesten Trends in der Kaltumformung: die kompakte Rohrbiegemaschine CBC compact und die MEC zur präzisen Endenbearbeitung.

Logo: TubeOriginalbild downloaden | Bild 300px breit

Logo: Tube

Fotos und Logo: FelssOriginalbild downloaden | Bild 300px breit

Fotos und Logo: Felss

Press contact:

Felss Holding GmbH
Lauretta Ojukwu
Dieselstr. 2
D-75203 Königsbach-Stein

Tel: work+49 7232 402-175
Mobile: cell

lauretta.ojukwufelsscom

www.felss.com


totop